+43 1 597 33 57

März, 2020

Don12Mär18:00Don20:00Vom Glasionomer zum Glashybrid – die Evolution einer MaterialklasseSeminar ZA18:00 - 20:00 ZAFI, Wien A-1060 Gumpendorfer Straße 83Event Type :Fortbildung für Ärzte

Veranstaltungsdetails & Anmeldung

PD Dr. Falk Schwendicke, Berlin

 

Termin:
Donnerstag  12.03.2020 | 18.00 – 20.00 Uhr

Mit der Ratifizierung und schrittweisen Umsetzung der Minamata-Vereinbarung stellt sich zunehmend auch die Frage nach einer ernsthaften Alternative zum langjährigen Standardmaterial für posteriore Restaurationen; Amalgam.

Der Vortrag wird beleuchten, was ein solches Amalgamersatzmaterial können muss und aufzeigen, welche Alternativen bereits heute zur Verfügung stehen. Detailliert wird dann dargelegt, wie sich gerade die Glasionomere durch eine Weiterentwicklung zahlreicher Materialeigenschaften als eine mögliche Amalgamalternative etablieren konnten.

Moderne Glashybride sind mittlerweile in der Lage, zahlreiche Amalgamindikationen abzudecken; Einschränkungen verbleiben jedoch auch hier.

Abschließend werden Einsatzgebiete und Anwendung dieser Materialien nochmals dargestellt. Der Vortrag richtet sich an alle restaurativ tätigen Kolleginnen und Kollegen.

ZFP-Fortbildung: 3
Teilnehmer: unbegrenzt
Kursgebühr: € 49,– (inkl.MwST)
Kursanmeldung: GC Austria GmbH, 8103 Gratwein / Steiermark, Tallak 124
E-Mail: info.austria@gc.dental

Anfrage per e-Mail

Kursdauer

(Donnerstag) 18:00 - 20:00

Ort

ZAFI

Wien A-1060 Gumpendorfer Straße 83

X