+43 1 597 33 57

October, 2022

Don13Okt17:3021:30Teamkurs Strahlenschutzfortbildung für AssistentinnenSeminar 18a / ZAss AUSGEBUCHT17:30 - 21:30 ZAFI, Wien A-1060 Gumpendorfer Straße 83Event Type :Fortbildung ZAss

Veranstaltungsdetails & Anmeldung

Dipl.-Ing. Dr. Rüdiger REITINGER, Amtssachverständiger für Strahlenschutz, Amt der NÖ Landesregierung
Dipl.-Ing. Gerhard SEIFRITZ, MSc, Amtssachverständiger für Strahlenschutz, Amt der NÖ Landesregierung

Termin:
Donnerstag | 13.10.2022 | 17.30 – 21.30 Uhr

  • Gesetzliche Grundlagen und Grundsätze des Strahlenschutzes
  • Physikalische Grundlagen
  • Biologische Auswirkungen ionisierender Strahlung
  • Ablauf der strahlenschutzrechtlichen Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren
  • Qualitätssicherung und -prüfung in der Röntgendiagnostik

Hinweis für Zahnärzte (lt. §82(1) Allgemeine Strahlenschutzverordnung v. 1. 8. 2020):
Seit 1. 1. 2011 besteht die Verpflichtung für Strahlenschutzbeauftragte, alle 5 Jahre eine geeignete Fortbildung von mindes- tens 4 Stunden (sofern die Tätigkeit auf eine Zahnarztordination beschränkt ist), nachzuweisen.
Die Fortbildung entspricht inhaltlich den Forderungen des §82 Abs.1 Z 1 der Allgemeinen Strahlenschutzverordnung 2020, BGBI. II Nr. 339/2020, für die Fortbildung von Strahlenschutzbeauftragten im Bereich der Medizin.

Hinweis für das zahnmedizinische Personal (ZASS/ PASS):
Die medizinische Strahlenschutzverordnung vom 6.2.2018 verpflichtet im § 9 alle „an den praktischen Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen“, alle 5 Jahre eine geeignete Fortbildung von mindestens 4 Stunden nachzuweisen. Daraus leitet sich auch die Verpflichtung zu einer solchen Fortbildung auch für die zahnärztlichen AssistentInnen ab.

Diese Fortbildung ist erstmals bis 31.12.2023 nachzuweisen.

ZFP-ZPunkte:                         5 Punkte
Teilnehmer:                            max. 45
Kursgebühr:                           Arzt:             € 200,–
                                                ZAss/PAss:  € 100,–
                                                Team:           € 260,– (Arzt+ZAss/PAss)

FAQs

  1. Wie lange haben fertig ausgebildete ZAss Zeit den Strahlenschutzkurs zu absolvieren?
    – Bei neu aufgenommenen, fertig ausgebildeten ZAss, beginnt das erste Fünf-Jahres-Intervall mit dem des Endes ihrer Ausbildung folgenden Jahr.
    – Zum Beispiel: ZAss hat ihre Grundausbildung 2022 abgeschlossen, somit hat sie bis 2027 Zeit den gesetzlich vorgeschriebenen Strahlenschutzkurs nachzuweisen.
  2. Hat eine ZAss ihre Ausbildung vor 2018 abgeschlossen, muss der Strahlenschutzkurs bis Ende 2023 absolviert werden.
  3. Müssen alle in der Ordination tätigen ZAss/ PAss den Strahlenschutzkurs absolvieren?
    – Alle ZAss/ PAss die mit Röntgen betraut sind, brauchen diese Fortbildung.
    – Ausschließlich ZAss die als reine Rezeptionskraft tätig sind brauchen diese Fortbildung nicht.

Anfrage per e-Mail

spitzhuetl@zafi.at

Kursdauer

(Donnerstag) 17:30 - 21:30

Ort

ZAFI

Wien A-1060 Gumpendorfer Straße 83

X