ZAFI - Fortbildungsprogramm ZA 2022

9 ENDODONTIE INTENSIVKURS Dr. Johannes REICHSTHALER, Wien Termine: Freitag | 18.11.2022 | 14.00 – 19.00 Uhr Samstag | 19.11.2022 | 09.00 – 16.00 Uhr ZAFI in Kooperation mit Komet Teil I Biologie, Grundlagen und Diagnostik, aseptische Prinzipien und korrekte Trepanation Theorie im Detail • Grundlagen der Endodontie • Anatomie • Vitale Pulpa – Devitale Pulpa • Schmerzbehandlung/medikamentöse Therapie • Asepsis • Röntgenaufnahmen • Trepanationsöffnung • Darstellen der Kanaleingänge Hands-on • Korrekte Trepanation • Kofferdamtechnik • Lupenbrille Teil II Apikales Sizing/apikale Präparation/ apikale Obturation, Längenbestimmung, Wurzelkanalaufbereitung, Obturationstechniken, koronaler Verschluss Theorie im Detail • Spüllösungen/medikamentöse Einlagen • Verschiedene Fülltechniken in Übersicht • Neue Wurzelfüllmaterialien • Was sagt die Literatur? • Anforderungen einzelner Techniken an die Präparationsform • Praktische Übungen ausgewählter Techniken • Röntgenkontrolle • Perforationen (MTA) • Revisionen • WSR (Indikationen, Techniken und Materialien im Überblick) • Praktische Übungen: Postendodontische Versorgung (mit/ohne Stift) • Fallvorstellung der Referenten • Fragen und Diskussion • koronaler Verschluss Hands-on • Endometrische Längenmessung • Mechanische Aufbereitung • Verschiedene Obturationstechniken • Apikale Obturation Teil III • endodontische Microchirurgie • retrograde Kanalaufbereitung • retrograde Wurzelkanalfüllung • Schnittführung und Blutstillung • Indikationen und Prognose • Perforationen • Behandlungskonzept • Verschlussmaterialien • Behandlungstechniken • Instrumentenfrakturen • Warum kommt es zu Instrumentenfrakturen • Strategien, Entfernung, Prognose, forensische Aspekte • Obliterierte Kanäle • Spezialinstrumente • Ultraschall • Medikamente • Neuheiten • Instrumentengestützte Desinfektion des Kanalsystems • Biokeramik und deren Indikation Die Teilnehmer erhalten vorab vom Veranstalter eine Liste mit Instrumenten und Materialien, die zum Kurs mitgebracht werden sollen. ZFP-Fortbildung: 14 Punkte Teilnehmer: max. 15 Kursgebühr: € 470,– Dr. Johannes REICHSTHALER Ausbildung • 1987 Promotion zum Doktor gesamten Heilkunde an der Universität Wien • 1987 – 1988 Wissenschaftlicher Mit- arbeiter am Institut für Biomaterial und Stützgewebeforschung der Universität Wien Leiter: Prof. Dr. Hanns Plenk • 1988 Mitarbeiter am Ludwig Boltzman- ninstitut für Parodontologie. Leiter: Prof. Dr. Erich Schuh • 1988-1990 Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Wien • Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg • 1990 – 1994 Universitätsassistent an der Abteilung für zahnärztliche Chirurgie der Universität Wien Vorstand: Prof. Dr. Georg Watzek Tätigkeiten • Seit 1990 Praxis für Zahn-, Mund- Kiefer- heilkunde in 1140 Wien Hauptarbeitsbereiche: Implantologie, Parodontologie und Prothethik, Kinderbehandlung • 1996 – Entwicklung eines digitalen Exper- tensystems Organisation von Ordinationsabläufen • 1993–1997 Mundhygienekurse für Zahnarzthelferinnen, 97 Assistentinnen wurden so zu Mundhygieneassistentinnen ausgebildet • 1990–1994 Universitätsassistent an der Abteilung für Orale Chirurgie an der Klinik für Zahn Mund Kieferheilkunde der Universität Wien • ab 2000 vertiefte Ausbildung in Endo- dontie • 2004 Ausbildung Endodontie Dr. Ruddle • 2008 Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie Tec Endo • 2008 Kurs an der Penn Universität Prof. Kim, University of Pennsylvania • 2009 Aufenthalt Prof. Martin Trope Uni- versity of North Carolina Seminar 29 / ZA Endodontie

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=