ZAFI - Fortbildungsprogramm ZA 2022

58 DIGITALE ZAHNHEILKUNDE Die Integration in die zahnärztliche Praxis, Arbeitsabläufe Dr. Johannes REICHSTHALER, Wien Termine: Freitag | 25.11.2022 | 14.00 – 19.00 Uhr Samstag | 26.11.2022 | 09.00 – 16.00 Uhr Teil I GRUNDLAGEN Intraoral Scanner: • Derzeitiger Stand der Technik, unterschiedliche Geräte • Anwendungsbereiche, Abläufe Dentale Software: • Praxissysteme • Laborsysteme Produktion: • Dentale Fräsmaschinen • Dentaldrucker Diagnose: • Dentale Volumentomographie Materialien in der digitalen Zahnheilkunde: • Lithiumdisilikat-Glaskeramik • Hybridkeramik • Hochtransparente Zirkoniumoxidkeramik • PMMA • Feldspatkeramik Teil II ANWENDUNGSBEREICHE Restaurative Zahnheilkunde: • Kronen Brücken • Komplexe Fälle, Bisshebungen • Schienentherapie Implantologie: • Zusammenspiel der dreidimensionalen Diagnostik und Planung (Bohrschablonen) • Sofortimplantation, Sofortbelastung • Komplexe Planungen • Vereinfachter Workflow Kieferorthopädie Endodontische Anwendung Ausblick Totalprothetik Teil III PRAKTISCHE ÜBUNGEN Design von Inlay und Kronenversorgung Implantatgetragene Sofortversorgung in der Front Zahntechnische Veredelung der gefrästen / gedruckten Restaurationen • Schnellsintern • Maltechnik, Individualisieren • Glasieren • Vorgehen Hybridkeramiken Einsetzen der Restauration • Vorbereitung des Werkstückes • Vorbereitung der Zahnstrukturen • Kofferdamm • Entfernen der Zementreste ZFP–Fortbildung: 14 Punkte Teilnehmer: max. 20 Kursgebühr: € 470,– Kursgebühr Zahnmedizin StudentInnen: € 235,– Dr. Johannes REICHSTHALER Ausbildung • 1987 Promotion zum Doktor gesamten Heilkunde an der Universität Wien • 1987–1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biomaterial und Stütz- gewebeforschung der Universität Wien Leiter: Prof. Dr. Hanns Plenk • 1988 Mitarbeiter am Ludwig Boltzman- ninstitut für Parodontologie. Leiter: Prof. Dr. Erich Schuh • 1988–1990 Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Wien • Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg • 1990–1994 Universitätsassistent an der Abteilung für zahnärztliche Chirurgie der Universität Wien Vorstand: Prof. Dr. Georg Watzek Tätigkeiten • Seit 1990 Praxis für Zahn-, Mund- Kiefer- heilkunde in 1140 Wien Hauptarbeitsbereiche: Implantologie, Parodontologie und Prothethik, Kinderbehandlung • 1996 – Entwicklung eines digitalen Expertensystems Organisation von Ordinationsabläufen • 1993–1997 Mundhygienekurse für Zahnarzthelferinnen, 97 Assistentinnen wurden so zu Mundhygieneassistentinnen ausgebildet • 1990–1994 Universitätsassistent an der Abteilung für Orale Chirurgie an der Klinik für Zahn Mund Kieferheilkunde der Universität Wien • ab 2000 vertiefte Ausbildung in Endo- dontie • 2004 Ausbildung Endodontie Dr. Ruddle • 2008 Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie Tec Endo • 2008 Kurs an der Penn Universität Prof. Kim, University of Pennsylvania • 2009 Aufenthalt Prof. Martin Trope Uni- versity of North Carolina Seminar 53 / ZA

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=