ZAFI - Fortbildungsprogramm ZA 2022

54 Termin: Samstag | 15.10.2022 | 09.00– 14.00 Uhr Notfallsituationen, wie sie in einer zahnärztlichen Ordination auftreten können, werden geübt. Vorab werden die theoreti- schen Inhalte (European Resuscitation Council – Leitlinien) besprochen und eine für Zahnärztinnen und Zahnärzte sinnvol- le Notfallausrüstung im Team (individuelle Unterschiede) erarbeitet. Das Hauptaugenmerk der Schulung wird auf spezielle Praxissimulationen (z.B. Kollaps im Wartezimmer, Lokalanästhetika-Zwischenfälle, Aspiration, Herzinfarkt, Krampfanfall etc.) gelegt. Grundsätzlich werden natürlich auch Reanimationssituationen geübt: die Rolle jedes einzelnen Helfers wird auf seine Qualifikation abgestimmt und trainiert („Teamtraining“). Reanimation, ggf. Applikation von Notfallmedikamenten, Beatmung mit Beutel/Maske, Anwendung eines AED (automatischen Defibrillators) werden dabei durchgeführt. Eine notfallmedizinische Beratung (Notfallplan, Notfallausrüstung) rundet das Kursangebot ab. ZFP-Fortbildung: 6 Punkte Teilnehmer: max. 15 Kursgebühr: € 270,– Kursgebühr Zahnmedizin StudentInnen: € 145,– NOTFALLMANAGEMENT IN DER ZAHNÄRZTLICHEN ORDINATION OA Dr. Rainer SCHMID, Wien OA Dr. Rainer SCHMID • FA für Anästhesiologie und Intensivmedizin • OA an der Abt. für Anästhesie, Intensiv- medizin und Schmerztherapie im Wilhelminenspital • Notarzt, leitender Notarzt (LNA) • ERC ALS Instruktor • Notfallbeauftragter des Wilhelminenspitals • www.a-k-n.at Seminar 50 / ZA

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=