Seminar 25 - Patientenkommunikation und Aufklärung mittels digitaler Medien

Termin:

Freitag 9. September 2016 18:00 - 20:00 Uhr

 

 

 

Vortragender: Norbert HAIMBERGER

 

 

Patientenkommunikation und Aufklärung mittels digitaler Medien

 

Digitale Medien gehören zu den neuen Kommunikationskanälen jeder Praxis - Und diese neuen technischen Möglichkeiten verändern auch die Abläufe in der Arztpraxis

 

Auch die Kommunikation zwischen Praxisteam bzw. Arzt und PatientIn verändert sich sehr schnell.

 

Die mündige PatientIn hat heute - im Zeitalter der Digitalisierung - ein gänzlich anderes Informationsbedürfnis als noch vor 15 Jahren. iPad-gestützte Informationsmedien unterstützen das Ordi-Team bei dieser Herausforderung und schaffen ein besseres Verständnis bei den PatientInnen.

 

Wie Mann/Frau mit digitalen Hilfmitteln einerseits den gesetzlichen Erfordernissen entspricht und gleichzeitig im Zuge der Aufklärung den PatientInnen hochwertige Eingriffe bestmöglich darstellt, wird in diesem Workshop eindrucksvoll dargestellt.

 

Am Beispiel von infoskop® zeige ich Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten, die im digitalen Zeitalter den täglichen Praxisablauf für das gesamte Team erleichtern und signifikant verbessern.

 

 

Volldigitale Patientenberatung via iPad

  • Mit mobil aufrufbaren Formularen, Videos und Illustrationen zeitgemäß über Leistungen, Kosten und Eingriffe informieren
  • Verständlich, lückenlos dokumentiert und rechtskonform aufklären
  • PatientInnen fühlen sich individuell wahrgenommen, gut beraten und in der bewusst mit dem Arzt getroffenen Entscheidung bestätigt

 

Gemeinsam beantworten wir im Workshop die Fragen der kommenden Jahre rund um das Thema: Patientenkommunikation in der Praxis mit digitalen Hilfsmitteln

  • In wie weit können digitale Medien das Praxisteam im Tagesablauf unterstützen?
  • Wie können Videos und Bilder einen Behandlungsschritt erklären und dem Patienteneine Entscheidungsgrundlage - verständlich, maßgeschneidert und mit Bildern ergänzt - sein?
  • Wie werden alle am iPad durchgeführten Aufklärungs- und Beratungsaktivitäten automatisch im Hintergrund protokolliert?
  • Können PatientInnen elektronisch signieren?
  • Können damit Leistungen, Kosten und Eingriffe nicht nur anschaulich vermittelt, sondern auch rechtskonform dokumentiert werden?
  • Welchen Einfluss haben solche Medien auf die Entscheidungsfindung

Zielgruppe:

Zahnärztinnen und Zahnärzte, Assistentinnen, Praxisteams

 

 

Ort: Zahnärztliches Fortbildungsinstitut ZAFI, Gumpendorferstraße 83 / 4. Stock, 1060 Wien

Unkostenbeitrag: € 40,-

ZFP-Fortbildung: 3 Punkte

Teilnehmerzahl: maximal 30

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Firma SMG Screen Media GmbH statt.

 

Anmeldung:

Telefonisch unter 01 597 33 57 / Durchwahl 10 oder 12

Per Fax an 01 597 33 57 13

Per E-Mail an spitzhuetl@zafi.at oder schramm@zafi.at

KURSLEITER

Norbert_haimberger

Norbert Haimberger

  • - 1987: Neusprachl. Gymnasium Parhamerplatz
  • - 1999: Profisportler Judo bis 71 kg. Europameister, Weltcup-Turniersieger, 6-facher Österr. Meister
  • 1999 - 2004: Miteigentümer und Geschäftsführer der Marktforschung BEYEN sowie FOCUS CEE
  • 2004 - 2011: Miteigentümer und Geschäftsführer der puttini.net Werbeagentur Gmbh
  • 2007 - heute: Miteigentümer und Geschäftsführer der SMG Screen Media GmbH
  • 2013 - heute: Miteigentümer und Geschäftsführer der synMedico AT GmbH