+43 1 597 33 57

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Die Teilnahmeanmeldungen für Seminare und Kurse richten Sie bitte ausschließlich schriftlich (z.B. E-Mail, Fax) und möglichst frühzeitig an die angeführte Adresse. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Sie erhalten eine Bestätigung für erfolgreiche Anmeldungen, erst ab diesem Zeitpunkt ist die Anmeldung gültig und verbindlich.

2. Spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn muss die Anmeldung und die gleichzeitige Überweisung der Kursgebühr erfolgt sein, anderenfalls verfällt die Anmeldung. Bar-, Bankomat- oder Kreditkartenzahlungen sind nicht möglich. Bei Mehrfachanmeldung muss für jeden Kurs separat überwiesen werden. Die Anmeldung ist erst nach Bezahlung der Kursgebühr gültig. Stornierungen der Anmeldung können nur schriftlich erfolgen. Stornierungen bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn sind kostenfrei möglich. Bei Stornierungen zwischen dem 29. bis einschließlich 7. Kalendertag vor Kursbeginn beträgt die Stornogebühr 50% der Kursgebühr, bei Stornierungen zwischen dem 6. bis einschließlich 1. Kalendertag vor Kursbeginn 75% der Kursgebühr, danach beträgt die Stornogebühr 100%.

3. Bei Stornierungen nach den oben angeführten Fristen sowie bei Fernbleiben des Teilnehmers wird die Kursgebühr nur in begründeten Ausnahmefällen refundiert, es kann jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn genannt werden, der/die die speziellen Teilnahmevoraussetzungen des jeweiligen Kurses erfüllt.

4. Der Veranstalter behält sich vor, Kurse kurzfristig abzusagen und haftet nicht für eventuell daraus entstehende Kosten oder frustrierte Aufwendungen. In diesem Falle wird die schon erhaltene Kursgebühr rückerstattet.

5. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Vorliegen wesentlicher, etwa in der Person des / der Teilnehmerin liegenden, Gründe, TeilnehmerInnen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen und vom Vertrag zurückzutreten. Bereits erhaltene Kursgebühr wird in solchen Fällen aliquot rückerstattet.

6. Jeder Kursteilnehmer erhält nach Kursabschluss ein Zertifikat. Die Anrechenbarkeit der Kurse für das Zahnärztliche-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Zahnärztekammer wird als ZFP-Punktwert, die Anrechenbarkeit der Kurse für das Fortbildungszertifikat für zahnärztliche Assistentinnen und Prophylaxe-Assistentinnen der Österreichischen Zahnärztekammer wird als FBZ-Punktwert ausgewiesen.

7. An bestimmten, ausgewiesenen Kursen können Studierende der Zahnmedizin, nach Maßgabe der Plätze und bei schriftlicher Anmeldung, zum halben Preis teilnehmen.

8. Für Studierende können nach derzeitigem Stand der Fortbildungsrichtlinie keine ZFP-Punkte vergeben werden.

9. Ton- und Bildaufzeichnungen sind erlaubt, Videomitschnitte sind grundsätzlich nicht gestattet, es sei denn es liegt eine schriftliche Zustimmung des Vortragenden hierzu vor. Urheberrechte Dritter dürfen davon nicht berührt werden.

10. Für abweichende Inhalte und Druckfehler wird keine Haftung übernommen.

X